Menu

VinFast stellt 3 elektrische SUV-Modelle vor

Vietnamesisches VinFast klingt durchsetzungsfähig!

Vinfast, eine neue vietnamesische Automarke, zeigte auf dem Pariser Autosalon 2018 seine ersten Modelle Lux A2.0 Limousine und Lux ​​SA2.0 SUV. Beide Fahrzeuge verwendeten die alten Plattformen von BMW. (Die Plattformen der F10 5-Serie und der F15 X5.)

Auch diese Fahrzeuge waren keine Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen Vinfast gab jedoch zu diesem Zeitpunkt bekannt, dass geplant sei, diese Fahrzeuge künftig in Elektrofahrzeuge umzuwandeln. Heute, drei Jahre nach dieser Einführung, führte Vinfast drei vollelektrische Frequenzweichen ein. Dies waren 3 Modelle mit den Namen VF31, VF32 und VF33. Die Segmente der Fahrzeuge sind jeweils C-D-E.

Wenn wir uns das kleinste dieser drei Modelle ansehen, nämlich den VF31, sehen wir, dass dieses Fahrzeug das erste Vinfast-Modell sein wird, das verkauft wird. Das erste Land, in dem das Fahrzeug zum Verkauf angeboten wird, ist natürlich die Heimat Vietnam. An dieser Stelle sei jedoch auch erwähnt, dass noch nicht klar ist, ob der VF31 wie die anderen Big 2-Modelle in verschiedenen Ländern verkauft wird. Es wird auch angekündigt, dass das Fahrzeug, das eine Leistung von rund 200 PS haben soll, eine Batterie von 42 kWh und eine Reichweite von rund 300 km haben wird.

Es wird angegeben, dass ein höheres Segmentmodell namens VF32 eine Leistung von rund 400 PS und eine größere Batterie von 90 kWh haben wird. Es wird auch angekündigt, dass das Vinfast-Modell im oberen Segment, nämlich das E-SUV-Segment mit dem Namen VF33, gleichzeitig mit dem VF32 eingeführt wird, einen ähnlichen Leistungswert haben wird, aber mit einer noch größeren Batterie von 106 kWh geliefert wird. Es wird angegeben, dass dieses Top-Modell eine Reichweite von rund 550 km haben wird.

Aus diesen drei Modellen geht aus der Pressemitteilung hervor, dass der VF31 nur in Vietnam und der VF32 und der VF33 in einigen Ländern außerhalb Vietnams verkauft werden. Beispiele für diese Länder sind die USA, Kanada und einige europäische Länder. Es wird auch angegeben, dass die ersten Auslieferungen dieser Fahrzeuge im Jahr 2022 erfolgen werden. Das Unternehmen gibt außerdem an, dass seine Fahrzeuge in ihren High-End-Ausstattungspaketen autonome Fahrfunktionen der zweiten und dritten Ebene bieten werden.

Categories:   SPORT

Comments